2023 – Neues Jahr, neues Glück

Wieder geht ein Jahr zu Ende und wieder lasse ich mein Jahr Revue passieren. Dieses Jahr ist viel passiert, vermutlich so viel wie seit Langem nicht.

Anfang des Jahres steckte ich mitten in einem Programmierpraktikum für mein Fernstudium. Leider ist meine Uni unflexibel und es gab keine Möglichkeit, das Praktikum auf mehrere Semester zu strecken. Statt der angekündigten 15h pro Woche, wurden es 25h Studium neben meinem Vollzeitjob. Parallel zog sich die Renovierung unserer Wohnung, die mein Bruder und ich letztes Jahr gemeinsam gekauft haben. Gerade den Schlüssel an den neuen Mieter übergeben und mein Praktikum beendet, ging erst mal die Welt unter: Ukraine Krieg, meine 3-jährige Nichte erkrankte an Leukämie, eine liebe Freundin verlor ihr Kind. Mein Opa und seine Schwester starben, tröstlicherweise nach einem langen und erfüllten Leben im hohen Alter.

Obwohl dieses Jahr also eine ziemliche Belastungsprobe war, bin ich für vieles sehr dankbar. Ich denke es ist wichtig, dass man als Familie & Freunde durch solche Schicksalsschläge mehr zusammenwächst und umso dankbarer für die positiven Dinge im Leben ist. Meine Nichte hat den kritischsten Part der Therapie nun überstanden. Die nächsten Tage bin ich zu Besuch und wir holen Plätzchenbacken nach. Wenn alles gut geht, darf sie in ein paar Monaten wieder in den Kindergarten.

Weiterlesen

Rückblick 2018: Die Prioritäten haben sich verschoben

Wie jedes Jahr nutze ich die Feiertage zum Kraft tanken. Gleichzeitig ziehe ich ein Resümee über das vergangene Jahr & setze mir grobe Ziele für das neue Jahr.

Meine Gedanken kreisten dieses Jahr nur wenig um das Thema Finanzen, sondern viel um das Thema Gesundheit. 2 Krebsfälle in der Familie & eigene „Problemchen“ haben mich und meine Familie auf Trab gehalten.

Das turbulente Jahr hat meine Prioritäten im Leben ein wenig verschoben und ich habe einiges geändert. Weiterlesen

Byebye 2017, hallo 2018!

Ein neues Jahr hat begonnen. Schnell war es vorbei, langweilig war es nicht. Jedes Jahr nutze ich die Feiertage, um zur Ruhe zu kommen und ein paar Ritualen zu fröhnen: Plätzchen backen, Veröffentlichen von Blog-Highlights und die finanzielle & private Bilanz über das vergangene Jahr.

Gute und schlechte Ereignisse

Das erste halbe Jahr war geprägt von negativen Ereignissen, sodass ich mich wie im falschen Film fühlte. Mein Immunsystem war dadurch im Keller. Das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung gewann bei mir eine höhere Bedeutung. Normalerweise gehöre ich zu den Menschen, die im Winter mit Tshirt rumlaufen und nie krank werden. Stattdessen kämpfe ich nun seit über einem halben Jahr, dass ich wieder fit werde. Weiterlesen

Byebye 2016, auf ins Jahr 2017!

Gerade noch Ostern mit der Familie verbracht, den Sommerurlaub genossen und schon steht wieder Weihnachten und Silvester vor der Tür. ZACK – das Jahr ist vorbei. Ich hoffe, ihr konntet die Feiertage genießen und Kraft für das Jahr 2017 tanken. Für mich ist die Zeit zwischen den Jahren immer sehr wichtig, um das Jahr Revue passieren zu lassen und voller Motivation ins nächste Jahr zu starten.

Bereits vor 2 Monaten durfte mein Blog seinen ersten Geburtstag feiern. Meine Bloggerkrankheit ist nun chronisch und ich muss mich mit dieser arrangieren. Das Bloggen hilft mir nicht nur beim Ordnen meiner Gedanken, sondern ich erfahre auch viel von euch und lerne stets dazu. Vielen Dank dafür!

Es freut mich, dass sich unter den Bloggern und Lesern eine tolerante Gemeinschaft gebildet hat, mit der man sich gemeinsam weiterentwickeln kann.

Weiterlesen